Arbeitnehmerdatenschutz

Häufig ist auch vom Beschäftigtendatenschutz die Rede. Dies ist ein äußerst sensibler Bereich, denn bei der Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten der Beschäftigten muss man sehr genau wissen, was man darf und was verboten ist.

Besonders zu beachten und immer häufiger Anstoß für arbeitsgerichtliche Auseinandersetzungen sind folgende Themen:

Private Nutzung von Internet, Email und Telefon
Soll man es erlauben um die Mitarbeiter zu motivieren, einfach dulden oder eher verbieten und dadurch an Beliebtheit verlieren? Und welche Konsequenzen ergeben sich daraus?

Videoüberwachung am Arbeitsplatz
Wo ist es erlaubt und ab wann überschreitet man die Grenzen seines Handlungs-spielraums? Was ist vor, während und nach der Videoüberwachung wichtig?

Oft gehen Unternehmen wider besseren Wissens zu weit und betreiben unzulässige Erhebung und Speicherung von Beschäftigtendaten. Versuchen Sie nicht, sich hier selber die richtige Vorgehensweise zu erarbeiten. Investieren Sie lieber in Profis, die genau wissen was sie tun. Es wird immer die bessere Lösung sein als eine langwierige und teure arbeitsgerichtliche Auseinandersetzung.

 

Schreibe einen Kommentar